Hört man sich um, meint man gerade, dass jeder Facebook hat. Die Erfindung von Marc Zuckerberg, die er 2004 begründete und online gehen ließ, zusammen mit Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Eduardo Saverin hat das Internet revolutioniert. Das soziale Netzwerk Facebook ist in aller Munde. Derjenige, der Facebook nutzt, der möchte vor allem eines: Freunde gewinnen. Dies kann man dadurch, in dem man jede Menge Menschen kennt, die auch bei Facebook eine Seite haben. Facebook für Unternehmen gibt es natürlich auch. Auch diese können über eine große Fangemeinde verfügen. Für sie ist Facebook jedoch mehr als nur die Präsens auch auf diesem Portal. Hier haben Unternehmen die Möglichkeit auch zielgerichtet Kunden zu gewinnen bzw. diese für ihre Produkte zu begeistern. Das A und O bei Facebook für Unternehmen ist natürlich die Gestaltung der Seite. Nur so können Unternehmen die Bekanntheit ihrer Marke effektiv steigern.

Facebook für Unternehmen rechnet sich vor allem dann, wenn diese Facebook Fans kaufen. Dieser Kauf erfolgt bei Unternehmen natürlich nach verschiedenen Gesichtspunkten. Und zwar nach Alter, aber auch nach Herkunftsland und nach dem Gesichtspunkt wie viele Follower diese Fans selbst haben.

Die Bedeutung, die Facebook für Unternehmen spielt hat sich in den letzten Jahren immer weiter verstärkt. Immer mehr Unternehmen haben die Bedeutung von Facebook erkannt und nutzen die strategischen Möglichkeiten für sich und verstärken damit den Effekt von ihrem gesamten Webauftritt, durch Verlinkung auf die Unternehmenswebseite. Die Unternehmen haben die Möglichkeit mit Facebook Teil von einem interaktiven Kommunikationsprozess zu werden. Das Konzept von Marc Zuckerberg ist auch in diesem Bereich voll aufgegangen.

VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.14_1148]
Rating: 0 (from 0 votes)